Austria

Erfolgsgeschichten

 

Basierend auf dem innovativen Extraktionsverfahren hat WD Austria den Kräuter- und Obst-Trocknungsschrank Herb.ERT entwickelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Trocknungsgeräten bleiben beim Extraktionsverfahren die Vitamine und ätherischen Öle und auch die Farben nahezu ursprünglich erhalten. Durch „Analyse“ des Innovationsmanagements bei WD Austria wurde viel klarer, wie dieses Innovationsvorhaben am besten umgesetzt werden soll und welche Schritte ausgelagert werden müssen. 

Das Enterprise Europe Network unterstützte bei Fragestellungen zu Fördermöglichkeiten, Innovations- & Internationalisierungsaktivitäten und initiierte Kontakte zu Forschungs- und Geschäftspartnern.

mehr...

Die Forschungsgesellschaft Joanneum Research arbeitet unter der Leitung des Versuchszentrums Laimburg an einem EU-Projekt, das künftig flächendeckend die optimalen Weinbaugebiete für einzelne Rebsorten in Kärnten und Südtirol ausweisen soll. Möglich wird das durch die Aufbereitung historischer Daten und die genaue Beobachtung des Mikro-Klimas.

mehr...

 

Das steirisches Unternehmen "deli-sarda" nützte die besondere Gelegenheit, an der Handelsreise „Sicily4Expo 2015“ teilzunehmen und erhielt damit die Chance, potenzielle sizilianische Geschäftspartner zu treffen. Die regionale Regierung von Sizilien (Regione Siciliana) lud dazu gemeinsam mit dem Enterprise Europe Network (EEN) 30 internationale Einkäufer aus dem Lebensmittel-, Tourismus- und Modesektor vom 8. bis 11. Oktober 2015 nach Mazara del Vallo ein.

mehr...

Augenärzte weltweit trainieren ihre Operationstechnik an künstlichen Augen. Besonders innovative Kunstaugen stellt seit Jahren das Unternehmen eyecre.at her. Der USP des Tiroler KMUs gegenüber dem Mitbewerb ist, dass die Kunstaugen „ready to use“ sind, erklärt David Ortner, Geschäftsführer von eyecre.at.

mehr...

Supermarktregal

Mehr Über- und Durchblick beim täglichen Einkaufen im Supermarkt– das wünschen sich viele Konsumenten. Zum einen, um umweltbewusster, nachhaltiger und sinnvoller einkaufen zu können, zum anderen, um die regionale Wirtschaft zu stärken. Mit der neuen Kommunikations- und Informationsplattform ASSET soll das in Zukunft möglich sein.

mehr...